Leben auf dem Mississippi/Nach dem fernen Westen Vergrößern

Leben auf dem Mississippi/Nach dem fernen Westen

9783739011301

Neuer Artikel

Mark Twain
Leben auf dem  Mississippi/Nach dem fernen Westen
Taschenbuch
258 Seiten
ISBN: 9783739011301

Mehr Infos

11,12 €

Mehr Infos

Leben auf dem Mississippi

In diesem autobiographisch gefärbtem Buch schreibt
Mark Twain über zwei Phasen seiner jungen Jahre. Als
er vier Jahre alt war, zog seine Familie in die Kleinstadt
Hannibal in Missouri am Mississippi. Dieser Fluß prägte
Twains Kindheit und Jugend und bildete später die Kulisse
für seine Welterfolge um die Lausbuben Tom Sawyer und
Huckelberry Finn. Zuerst lernte er den Beruf des Schriftsetzers,
aber seine Abenteuerlust und die Liebe zur grandiose
Flußlandschaft des Mississippi weckten in ihm den
Wunsch, ein Flußlotse zu werden, ein Beruf, den er nach
erfolgreich abgeschlossener Lehre auch zwei Jahre ausübte.
Von diesem Teil seines Lebens handelt »Leben auf dem
Mississippi«.

Nach dem fernen Westen

Mark Twain schreibt im Vorwort zu diesem Buch: »Das
vorliegende Buch ist lediglich eine Erzählung persönlicher
Erlebnisse und erhebt keinen Anspruch auf geschichtlichen
Wert oder philosophische Tiefe. Dasselbe enthält die Schilderung
eines mehrjährigen bunten Nomadenlebens. Trotzdem
bietet das Bändchen einige Belehrung und zwar Belehrung
über einen interessanten Abschnitt in der Geschichte
des fernen Westens, über welchen bis jetzt noch niemand
auf Grund eigener Anschauungen und Erlebnisse Bericht
erstattet hat. Ich meine damit Entstehung, Wachstum und
Höhepunk des Silberfiebers in Nevada. Es ist dies eine in
mancher Beziehung merkwürdige Erscheinung, die bis
jetzt die einzige ihrer Art in jenem Lande geblieben ist und
dies voraussichtlich auch für alle Zukunft bleiben wird.«
Mit diesem Buch und Twains Reportagen Vom Goldrausch
im Westen der USA hat er einen großen Anteil an dem
Mythos, der sich rund um den »Wilden Westen« bildete.